Archiv der Kategorie 'Dates'

Film und Diskussion zu „Vulva 3.0″

000

Das Referat Queer-Paradies am Studierendenrat der FSU Jena präsentiert in seiner Filmreihe „Queer Format“ die preisgekrönte Dokumentation „Vulva 3.0“ mit anschließender Diskussionsrunde.

Seit einiger Zeit entdeckt die Schönheitschirurgie ein neues Aufgabengebiet: die (Weg-) Optimierung der Vulva – des äußeren weiblichen Genitals. Ausgehend von dieser Entwicklung bietet VULVA 3.0. – ZWISCHEN TABU UND TUNING einen unterhaltsamen, überraschenden und nicht zuletzt aufklärerischen Blick auf weibliche Intimregionen. Es geht um Wahrnehmung und Repräsentation, um Sichtbarwerdung und Unsichtbarmachung, um freiwillige Modellierungen und rituelle Verstümmelung, um anatomische Irrtümer und historische Perspektiven, um Zensur und Zelebrierung der Vulva. Zu Wort kommen dabei unter anderem die Aktivistin gegen weibliche Beschneidung Jawahir Cumar, die Publizistin der erotischen Jahrbände „Mein heimliches Auge“ Claudia Gehrke, die Erfinderin des „MS 5/2 Modells der weiblichen Sexualorgane für den Unterricht“ Angelika Beck, die Betreiberin des „Sexclusivitäten Salons“ und Herausgeberin von „Frauenkörper neu gesehen“ Dr. Laura Méritt und mehrere Mitgründer*innen der Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie GAERID e.V.

Wann? …. 04.06.15,, 19 Uhr
Wo? …. Frei(t)raum im Campus-Gebäude (Carl-Zeiss-Straße 3, 07743 Jena)

Infos zum Film: HIER

Bouldern

bouldern

Das StuRa-Referat Queer-Paradies würden gern mit euch zusammen bouldern gehen.

Wo: PlanB (Carl-Pulfrich-Straße 4)
Wann: 15. März 2015, 15:00 Uhr
Treffpunkt: Westbahnhof

Wir freuen uns auf euch!!!

Queer-Beat – Semesterparty – die zweite

000

Zur zweiten Semesterparty im Wintersemester lädt das Referat Queer-Paradies am Studierendenrat der FSU Jena euch wieder ein:

am Freitag, den 30. Januar 2015
… im Rosenkeller (Johannisstraße 13, Jena)
… Einlass: 22:00 Uhr,
… Eintritt: 3 Euro im Vorverkauf, 4 Euro an der Abendkasse
… VVK-Termine: Dienstag 27.01 & Donnerstag 29.01 12-14 Uhr, Abbe-Mensa

Für die ersten Gäste gibt es ein Glas Prosecco oder Saft.

Listen & Talk: Queere Musik

001

Musik umgibt uns in fast jeder alltäglichen Situation. Wir hören sie im Radio, auf unseren iPods, im Auto, im Supermarkt, auf der Straße, beim Joggen, im Kino, in Clubs usw. Die Art und Weise wie Lieder klingen, worüber gesungen wird und welche Botschaft(en) sie uns übermitteln, hängt von gesellschaftlichen Umständen ab. Viele Songs handeln im engeren oder weiteren Sinne von Liebe. Doch welche Liebe ist hier gemeint? Nur die zwischen Mann und Frau, oder gibt es auch Songs, die que(e)r gehört werden können, gleichgeschlechtliche oder polyamore Liebe thematisieren oder gar Bezüge herstellen zu Trans* oder Inter*? Gleichzeitig können musikalische Beiträge in gesellschaftliche Debatten eingreifen, intervenieren oder sie überhaupt erst anstoßen. Musik kann uns an eine bessere, diskriminierungsfreie Welt glauben lassen. Musik kann politisch sein.

Am Abend zum Thema „queere Musik“ wollen wir anhand von Musikbeispielen diese und ähnliche Fragen in lockerer, gemütlicher Runde diskutieren. Ihr seid herzlich eingeladen, eure eigene Musik mitzubringen, vorzustellen und sie mit uns zu diskutieren.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es eine kleine Christmasparty, veranstaltet von der Queer Lounge Jena.

… Wann? 16.12., 20 Uhr
… Wo? Queer Lounge Jena (Turmcafé des Kassablanca Jena)

Facebook-Veranstaltung: HIER